Qigong als Weg zur Ganzheit

Zusammen mit meiner Tochter Luna habe ich fünf Qigong-Mitmach-Videos erstellt, mit denen Groß und Klein, Jung und Alt bequem zu Hause Qigong üben können.

Jede Übung kann je nach Situation oder Bedürfnis einzeln und mit mehreren Wiederholungen geübt werden. Ein Merkspruch hilft bei der Einordnung der Übung.

Der Maulwurf / Glühende Feuersteine

„Bist du müde? Dann klopfe und sprühe.“

Beide Übungen wirken aktivierend und bringen die inneren Energien wieder in Schwung, damit man neue Kraft hat.

Die Zauberfaust

„Wenn die Zauberfaust fliegt, ist die Wut im Bauch besiegt.“

„Die Zauberfaust“ hilft gegen Wut und baut Aggressionen ab.

Die Pinguinkinder schwimmen

„Wenn die Pinguinkinder schwimmen, wird Ruhe und Freude beginnen.“

Diese Übung dient der Beruhigung und bringt den inneren Enegiefluss in einen gleichmäßigen Fluss.

Der Bär

„Der Bär schaut sich um und legt dabei alle Sorgen um – bumm.“

Diese Übung dient der Beruhigung und bringt den inneren Enegiefluss in einen gleichmäßigen Fluss. Die Bären-Übung wirkt befreiend. Sie vermittelt innere Stärke und fördert das Selbstbewusstsein. Trübe Gedanken oder Sorgen können mit dieser Übung abgelegt werden.

Träger des Lichts

„Der Träger des Lichts verspricht einen guten Unterricht.“

Der „Träger des Lichts“ steht für innere Klarheit und dient der Konzentrationssteigerung. Die Übung hilft bei sich anzukommen und seine innere Kraft zu konzentrieren.